News

Eisenacher Rettungsschwimmer bei Langstreckenschwimmen am Start

Eisenach/ Stotternheim:  Am 29.07.2017 folgten die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Eisenach e.V. der Einladung ihrer Erfurter Kameraden und nahmen am 32. Langstreckenschwimmen in Stotternheim teil. Eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Rettungsschwimmers ist es, auch längere Strecken ohne Hilfsmittel im Wasser zurücklegen zu können, um in Not geratene Personen zu erreichen. Damit bietet der Wettkampf in Stotternheim mit seinen Disziplinen über 1.000, 2.000 und 5.000 Metern ideale Testbedingungen. Und die Eisenacher präsentierten sich in sehr guter Form. Als Steigerung zum Vorjahr meldete sich die Mannschaft geschlossen für mindestens zwei Kilometer und wurden mit entsprechenden Erfolgen in... mehr

Annalena Geyer gewinnt Medaille bei 10. World Games

Eisenach/ Breslau:  Die Eisenacherin Annalena Geyer, die seit diesem Jahr an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf trainiert und für die DLRG Ortsgruppe Halle/ Saalekreis startet, hat sich bei den 10. World Games in Breslau ihr unausgesprochenes Saisonziel erfüllt. Im Team der 4x 25m Puppenstaffel holte sie eine Bronzemedaille für die deutsche Mannschaft! Damit wurde sie für die harte und entbehrungsreiche Vorbereitungs- und Qualifikationsphase belohnt. Das deutsche Team konnte mit acht Medaillen und zwei Weltrekorden seiner Mitfavoritenrolle in Breslau gerecht werden und die Leistung aus 2013 bei den Weltspielen in Cali (Kolumbien) bestätigen. "Die World Games werden nur alle vier Jahre veranstaltet und sind das große... mehr

Weiterbildung DLRG Strömungsretter aus Weimar

Weimar: Am 14.06.2017 stand eine Weiterbildung im Bereich Strömungsrettung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Weimar auf dem Ausbildungsplan. Als Übungsobjekt fungierte die Kanustrecke in Weimar. Zunächst wurden die Fähigkeiten im Bereich des Schwimmens in starker Strömung vertieft. Anschließend wurde der Einsatz des Wurfsackes trainiert. Hier wurden vor allem die Wurftechniken verfeinert. Am Ende der Ausbildung stand noch das Lösen des Panikverschlusses zum Befestigen der Seilsicherung aus dem Programm. Am Wochenende den 23.-25.06.2014 qualifizierten sich in Marbach Kameraden aus Weimar und Jena im Bereich der Evakuierung von Personen weiter. Damit verfügen jetzt die Gliederungen Weimar, Jena und Erfurt... mehr

Baywatch an der Lütsche

Unter dem Motto „Kunst und Kultur“  trafen sich am dritten Juni–Wochenende 31 Kinder aus verschiedenen Ortsgruppen der DLRG-Jugend Thüringen in Frankenhain an der Lütschetalsperre zum Landesjugendtreffen. Vertreten waren die Ortsgruppe  aus Weimar, Jena und Friedrichroda/Waltershausen. Neben einem Bastelworkshop, einem Spielenachmittag und einem Spaziergang um die Talsperre trauten sich am Samstag, trotz der frischen Wassertemperaturen, auch eine Hand voll Kinder ins kühle Nass um dort mit dem Trainer der DLRG SV Friedrichroda/Waltershausen einige Übungen aus dem Bereich Wasserrettung zu machen. In dieser Zeit wurde unter anderem mit einem Rettungsball, einer Rettungsboje, einem Rettungsbrett und zwei Rettungsgurten gearbeitet. So haben... mehr

Trainings-Saisonabschluss der Eisenacher Rettungsschwimmer

Eisenach: Am letzten Schulwochenende feierten die Eisenacher Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ihren Trainings-Saisonabschluss. Dafür wurde das Angebot des Aquaplex genutzt, in Zelten im Freibad zu übernachten. Obwohl das Wetter am ersten Tag zu wünschen übrigließ, genossen die Kinder und Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren ihre gemeinsame Zeit. Mit Spielen, die sowohl an Land als auch im Wasser stattfanden, blieb die gute Laune aufrechterhalten und alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Denn auf die Gewinner warteten natürlich auch standesgemäße Preise. Abends wurde gemeinsam mit den Trainern und weiteren Mitgliedern gegrillt. Der nächste Morgen startete mit einem leckeren Frühstück und... mehr

27. Thüringer Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Erfurt/ Weimar: Vom 10. bis 11.06.2076 führte der Landesverband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Thüringen die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Weimar durch, und das bereits zum 27. Mal. Peter Kleine, der Bürgermeister der Stadt Weimar, nahm nicht nur die Siegerehrung bei den Staffelwettkämpfen am ersten Wettkampftag vor, sondern wurde nebenbei auch Thüringer Vize-Meister im Rettungssport in der AK45. An den Meisterschaften nahmen Jugend- und Seniorenmannschaften aus Eisenach, Erfurt, Friedrichroda/ Waltershausen, Saalfeld, Sömmerda und Weimar, sowie Gäste aus Magdeburg teil. Es wurden Einzel- und Mannschaftsdisziplinen absolviert. Im Rettungssport werden Wasserrettungselemente in Wettkampfdisziplinen... mehr

Annalena Geyer für die 10. World Games in Breslau nominiert

Eisenach: Die Eisenacherin Annalena Geyer, die seit diesem Jahr an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf trainiert und für die DLRG Ortsgruppe Halle/ Saalekreis startet, wurde von der Bundestrainerin Elena Prelle für die 10. World Games nominiert. Diese sind sozusagen die Olympischen Spiele der nicht-olympischen Sportarten und finden vom 20. bis 30. Juli in Breslau (Polen) statt. "Die World Games werden nur alle vier Jahre veranstaltet und sind das große Karriereziel für unsere besten Rettungssportler“, sagt die Bundestrainerin. Die Kaderathleten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) mussten sich zuvor in einem harten Qualifikationswettkampf beweisen. Annalena Geyer schwamm hier bei allen ihren Starts auf das... mehr

Eisenacher Rettungsschwimmer im Trainingslager

Tabarz/ Eisenach: Zur Vorbereitung auf die vom 10. bis 11.06.2017 stattfindenden Thüringer Meisterschaften im Rettungsschwimmen führte die DLRG Ortsgruppe Eisenach gemeinsam mit dem Stadtverband Friedrichroda/ Waltershausen ein Trainingslager in Tabarz durch. Kinder und Jugendliche aus beiden Vereinen übten neben den Einzelschwimmdisziplinen vor allem das notwendige Zusammenspiel bei Staffelwettkämpfen. In der Puppenstaffel dient zum Beispiel eine zirka 40 kg schwere Rettungspuppe als Staffelstab und muss so schnell als möglich, aber auch regelkonform transportiert werden. Doch es wurde nicht nur im Wasser trainiert. Athletik und Volleyball standen ebenfalls auf dem Programm. Die Ziele für die kommenden Meisterschaften sind hoch... mehr

DLRG Einsatzkräfte trainieren Höhenrettung

Erfurt/ Weimar: Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) trainieren nicht nur die Rettung von Hilfsbedürftigen im und am Wasser. Zu den Fähigkeiten von Strömungsrettern gehört auch das Evakuieren von Personen aus großen Höhen. Am 05.05.2017 übten Kameraden der DLRG Weimar und Erfurt das Abseilen unter erschwerten Bedingungen. Zunächst wurden wichtige Knoten wiederholt, welche später in der Übung zur Anwendung gebracht werden mussten. Als mögliches Übungsszenario für das Abseilen wurde die Durchsuchung eines Gebäudes nach Personen im Rahmen einer Evakuierungsmaßnahme angenommen. Nach Abschluss der Maßnahme konnten die Einsatzkräfte das Gebäude nur über die Fenster verlassen. Hierzu wurde eine ablassbare... mehr

DLRG Wasserrettungszug des LV Thüringen übt den Ernstfall

Erfurt/ Ziegenrück: Am 06.05.2017 probten fünfundvierzig Katastrophenschützer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und des Deutschen Roten Kreuzes den Ernstfall. Im Wasserrettungszug des DLRG Landesverband Thüringen sind Strömungsretter aus Erfurt, Gotha, Jena und Weimar organisiert. Zur Übung am Hohenwarte-Stausee zwischen Alterbucht und Ziegenrück kamen erstmals auch die Hochwasserrettungsboote „Thüringen I“ und „Thüringen II“ zum Einsatz, die erst am 03.05.17 getauft und in Dienst gestellt wurden. Sie übernahmen unter anderem den Transport von Rettungshunden des DRK zum Einsatzort. In Ziegenrück waren dann die speziellen Fähigkeiten von Strömungsrettern gefragt. Im Rahmen der Übung seilten sie sich aus 32 Meter Höhe von... mehr